Der original RäucherStein - delikates Raucharoma für den Gasgrill
StartseiteWarenkorbKasseLoginAnmeldenKontaktAGBWiderrufImpressum
Produktübersicht
 
auch in Beschreibung suchen   
 Alle Artikel
 Räuchersteine
 Räuchermehl
 Räuchergewürze













Allgemeinde Geschäftsbedingungen

RäucherStein Manufaktur
Inh.: Sabine Mösges
Johannisvorstadt 4
37520 Osterode am Harz

Stand: 22.01.2016


§ 1 Geltung der Bedingungen

Die Lieferungen, Leistungen und Angebote des Verkäufers erfolgen auf Grund dieser Geschäftsbedingungen. Diese gelten somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Käufers gelten nur insoweit, als ihnen der Verkäufer ausdrücklich zugestimmt hat.

§ 2 Vertragsabschluß

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Bestellbuttons geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

Ein bindender Vertrag kann auch bereits zuvor wie folgt zustande kommen: Wenn Sie die Zahlungsart PayPal gewählt haben, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt Ihrer Bestätigung der Zahlungsanweisung an PayPal zustande.

Unsere in den Internet-Versteigerungen unterbreiteten Angebote sind bindend. Der Vertrag kommt mit der Abgabe des Höchstgebotes oder durch die Ausübung der Sofort-Kauf-Option durch den Besteller zustande. Sie erhalten nach Vertragsschluß automatisch eine Email mit weiteren Informationen zur Abwicklung des Vertrages.

§ 3 Preise / Lieferung

Der im jeweiligen Angebot angegebene Preis für den Kaufgegenstand versteht sich als Endpreis inkl. Mehrwertsteuer, sofern nicht anders angegeben. Der Preis beinhaltet nicht die Liefer- und Versandkosten. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.

Die Lieferung erfolgt grundsätzlich gegen Vorauskasse (Überweisung, Paypal) oder per Nachnahme zuzüglich Fracht, Porto und Verpackung. Nur bei ausdrücklicher Vereinbarung erfolgt eine Lieferung auf Rechnung. Die bestellten Waren werden von uns in der Regel innerhalb von zwei Werktagen nach Zahlungseingang an die bei der Bestellung hinterlegte Adresse zum Versand gebracht. Anders lautende Versandadressen sind uns rechtzeitig mitzuteilen.

Sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wird, ist der Kaufpreis innerhalb von 14 Tagen ohne Abzug nach Rechnungsstellung in der automatisierten Kaufabwicklung zahlbar. Spätere Zahlungen bitte per E-Mail mitteilen, nach Ablauf der Zahlungsfrist geht automatisch eine Zahlungsaufforderung raus. Ein Abzug von Skonto ist nicht möglich.

§ 4 Gefahrenübergang

Die Gefahr des Versandes geht auf den Käufer über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben worden ist. Verbraucher haben ein gesetzliches Widerrufsrecht, über das sie gesondert belehrt werden. Wer sich selbst bei einer Bestellung als Firmenkunde bezeichnet, hat kein gesetzliches Widerrufsrecht. Bei insoweit vorsätzlich falschen Angaben wird der Besteller zumindest als Scheinkaufmann behandelt.

§ 5 Rechte des Käufers wegen Mängeln

Es gelten grundsätzlich die gesetzlichen Vorschriften. Der Verkäufer hat Sachmängel der Lieferung, welche er von Dritten bezieht und unverändert an den Besteller weiterliefert, nicht zu vertreten. Die Verantwortlichkeit bei Vorsatz oder Fahrlässigkeit bleibt unberührt.

Der Käufer ist verpflichtet, offensichtliche Sach- und Rechtsmängel innerhalb von sieben Tagen nach Erhalt der Ware dem Verkäufer schriftlich anzuzeigen, maßgeblich ist dabei die Absendung der Anzeige. Die Mängel sind dabei so detailliert wie dem Käufer möglich zu beschreiben.

Ein Fehlschlagen der Nachbesserung ist erst nach dem erfolglosen zweiten Versuch gegeben.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

§ 9 Geltendes Recht und Gerichtsstand

Für die Rechtsbeziehungen der Parteien gilt deutsches Recht ohne die Verweisungsnormen des Internationalen Privatrechts und unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Die obigen Bedingungen gelten für Werklieferungsverträge und Werkverträge entsprechend.

Für den Fall, daß beide Parteien Kaufleute sind, wird Herzberg am Harz als örtlich zuständiger Gerichtsstand vereinbart. Ansonsten bleibt es bei den gesetzlichen Vorschriften.



Bitte beachten Sie auch die Widerrufsbelehrung sowie unsere Datenschutzinformationen

 zurück

22.5.2019
delikates Raucharoma und Rauchgeschmack für den Gasgrill

  Datenschutz / Verwendung von Cookies      Haftungshinweis

Shopsoftware (c)2018 by Torsten Richter